Sonntag, 29. Mai 2016

Saturday Sentence #6



Hallo ihr Lieben,

heute ist zwar schon Sonntag, aber ich wollte euch trotzdem noch meinen Saturday Sentence mitteilen :).

Diese Aktion der lieben Lesefee funktioniert folgendermaßen:

1. Nimm deine aktuelle Lektüre.
2. Gehe auf Seite 158, finde Satz 10 und teile uns so mit wie dein "saturday sentence" lautet.


Heute habe ich dann also folgenden Satz:

Faking it - Alles nur ein Spiel von Cora Carmack


"Ich liebe dich."

Ich finde das ist heute doch mal ein sehr schöner Satz :). 

Was wäre euer Saturday Sentence gewesen?

Liebe Grüße
Eure Anie

Samstag, 28. Mai 2016

[Aktion] Samstagssuche #18


Hallo zusammen,

gleich heute zum Samstagmorgen kommt mein Beitrag zur Samstagssuche :).

Diese Aktion wird immer abwechselnd auf den Blogs von Sally und Ambria veranstaltet und es geht bei dieser Aktion darum, Zitate aus Büchern von einer bestimmten (vorgegebenen) Seitenzahl heraus zu suchen, die einem besonders gefallen bzw. auffallen ;). 

Diese Woche ist es Seitenzahl 192 und hier sind meine Zitate:


Eine für vier - Aller guten Dinge sind drei von Ann Brashares





"Sie lagen Seite an Seite in dem winzigen orangefarbenen Zelt. Der Regen prasselte auf sie herab. Sie roch sein Shampoo und seine nasse Haut. Es war irgendwie magisch, aber auch unangenehm."


After forever von Anna Todd



"Seit meiner letzten Begegnung mit Hardin sind drei Tage vergangen, und langsam kehrt meine geistige Gesundheit zurück. Allerdings nicht vollständig, und ich befürchte, dass ich ohnehin nie wieder ganz die Alte sein werde."

Twilight - Biss zum Morgengrauen von Stephenie Meyer




"Ich biss mir auf die Lippen. Eine Sekunde lang ließ er seinen Blick auf mir ruhen; seine honigfarbenen Augen waren unerwartet sanft."

Onyx - Schattendunkel von Jennifer L. Armentrout



"Dies war einer der Momente in meinem Leben, in dem ich mit wusste, ob ich lachen, weinen oder so schnell wie möglich wegrennen sollte."

After love von Anna Todd




"Sie lächelt und kommt näher. Sie kann nicht ganz richtig im Kopf sein, wenn sie hier am Arsch der Welt einen wildfremden Kerl wie mich anquatscht, o er sich verlaufen hat."
Losing it - Alles nicht so einfach von Cora Carmack




"Manchmal glaube ich, mein Leben wäre einfacher, wenn ich keine Freunde hätte."

Ich finde diese Woche habe ich eigentlich eine ganz gute Ausbeute :).

Kennt ihr die Bücher und falls nicht, konnte ich euch durch die Zitate ein bisschen mehr Lust darauf machen? 

Liebe Grüße
Eure Anie

Mittwoch, 25. Mai 2016

Rette mich vor dir (Rezension)

Hallo ihr Lieben,

heute rezensiere ich "Rette mich vor dir" von Tahereh Mafi.

1. Allgemeines


Verlag: Goldmann Verlag
ISBN: 978-3442313044
Seiten: 412
Preis: 16,99 € (Gebundene Ausgabe)
Gefunden auf: Amazon











2. Klappentext


Juliette ist dem grausamen Regime entkommen, das sich ihrer übernatürlichen Kräfte bedienen, sie zu seiner willenlosen Marionette machen wollte. In Omega Point, dem geheimen Stützpunkt der Rebellen, scheint sie in Sicherheit. Doch auch hier muss Juliette um Anerkennung kämpfen - und um ihre Liebe zu Adam. Derweil rückt der Krieg mit dem Reestablishment unaufhaltsam näher. Und mit ihm das Wiedersehen mit dem dunklen und geheimnisvollen Warner, hinter dessen scheinbar gefühlloser Fassade sich so viel mehr verbirgt, als es den Anschein hat.

3. Erster Satz

Vielleicht ist die Welt heute ein pralles Spiegelei.

4. Inhalt

Um hier mal wieder nicht zu viel zu verraten, da dies mal wieder ein Folgeband ist, lasse ich wie immer einfach den Klappentext stehen.
5. Fazit

Wie auch beim ersten Band, bin ich wieder unheimlich beeindruckt von Tahereh Mafi´s Schreibstil...dieser ist wirklich immer wieder der Wahnsinn. 
Aber auch die Story an sich wurde weiter voran getrieben und man hat mehr über die einzelnen Charaktere erfahren, was ich sehr gut und auch interessant fand, da man dadurch natürlich einen tieferen Einblick bekommen hat.
Ich dachte wirklich schon, dass ich vom ersten Band beeindruckter nicht hätte sein können, aber der 2. Band hat mich wirklich nochmal ein bisschen mehr begeistert und ich freue mich jetzt auch schon sehr darauf den 3. Band dann demnächst zu lesen um heraus zu finden, wie die Geschichte um Juliette endet :).

6. Bewertung

Ich vergebe 5 von 5 Sternen.

Mal wieder eine große Empfehlung von mir ;)!!!

Dienstag, 24. Mai 2016

Neuzugänge #5

Hallo ihr Lieben,

auch diesen Monat mussten ein paar neue Errungenschaften her :D.
Denn als Bücherliebhaber, kann ich eben doch meistens nicht widerstehen ;). (Aber es gab nicht nur Bücher^^)

Hier sind also meine Einkäufe:

Anti von Rihanna



Dangerous Woman von Ariana Grande



Hardwired - verführt von Meredith Wild



Dark Love - Dich darf ich nicht lieben von Estelle Maskame



Kein Rockstar für eine Nacht von Kylie Scott



Gilmore Girls - Die komplette Serie



Game of Thrones - Die komplette zweite Staffel



Das sind meine Errungenschaften der letzten Zeit :).

Was hattet ihr in letzter Zeit so für Neuzugänge?


Liebe Grüße
Eure Anie

Montag, 23. Mai 2016

[Aktion] Samstagssuche #17


Hallo ihr Lieben,

am Samstag gab es mal wieder, wie jeden Samstag die Samstagssuche, bei den Mädels Ambria und Sally
Da diese eine meiner liebsten Aktionen ist, habe ich natürlich auch diesmal wieder mitgemacht :).

Es geht bei dieser Aktion darum, Zitate aus Büchern von einer bestimmten (vorgegebenen) Seitenzahl heraus zu suchen, die einem besonders gefallen bzw. auffallen ;).
Am letzten Samstag, war es Seite 369!

Und hier ist meine Ausbeute:

Eine für vier - Vier gewinnt von Ann Brashares




"Die Sonne ging langsam unter. Der rosa Abendschein auf den silbrigen Olivenblättern war so wunderschön wie immer. Valid würde jetzt bald den Tisch fürs Abendessen decken."

Twilight - Biss zum Morgengrauen von Stephenie Meyer




"Er dachte nach. Abgesehen vom einsamen, tröpfelnden Geräusch des stärker werdenden Regens war alles still."

After passion von Anna Todd




"Ich bin mir nicht sicher, was ich darauf erwidern soll. Es kommt mir schon so vor, als würde ich Hardin auf einer sehr persönlichen Ebene kennen, als wäre da diese Verbindung zwischen uns, die viel tiefer geht, als wenn man irgendwelche Details austauscht, aber es reicht mit noch lange nicht. Ich muss mehr wissen."

After forever von Anna Todd




"Ein paar Minuten später merke ich, dass die Stille so laut ist, dass es schmerzt. Tessa sitzt auf dem Beifahrersitz und versucht, ruhig zu bleiben, aber ich kann sie atmen hören. Sie versucht, es zu kontrollieren, ihre Gefühle zu kontrollieren."

Ich muss sagen, dass ich dieses mal eigentlich ziemlich gut fündig geworden bin und habe mich sehr darüber gefreut :).

Wie gefallen euch die Zitate?


Liebe Grüße
Eure Anie

Sonntag, 22. Mai 2016

Das Blogger Alphabet - J wie Journalismus



Hallo ihr Lieben,


mal wieder gibt es ein neues Thema beim Blogger Alphabet, der lieben Anne.


Dieses mal:

J wie Journalismus


Und hier meine Meinung zu diesem Thema:

  • Findest du, dass Bloggen eine Form von Journalismus ist oder sein kann?
Also ich finde schon, dass bloggen eine Form des Journalismus ist, vielleicht nicht sehr ausgeprägt und es kommt wahrscheinlich auch nochmal darauf an, wie gut "recherchiert" dieser Beitrag ist und von was er überhaupt handelt, aber ich finde schon das es journalistische Züge hat ;).
  • Was macht für dich Journalismus aus?
Für mich sollte ein Beitrag einfach gut recherchiert sein, um keine Falschinformation oder schlecht ausgearbeitete Informationen weiter zu geben. 
  • Wo siehst du Unterschiede und Gemeinsamkeiten zwischen Bloggern und Journalisten?
Wie schon in der ersten Frage beantwortet, finde ich schon das es Gemeinsamkeiten und Unterschiede gibt, aber genau kann ich das jetzt nicht aufzählen.
  • Ist Journalismus „Beruf oder Berufung“ – sprich, entscheidet nur eine journalistische Ausbildung darüber, wer Journalist sein darf und wer nicht?
Also ich finde schon, dass man irgendwie für sowas geboren sein muss :D. Aber ich würde gleichzeitig sagen, dass man vielleicht auch lernen kann Journalist zu sein, wenn man sich stark dafür interessiert (was aber vielleicht wieder auf meine erste Meinung zurückzuführen ist^^)
  • Siehst du diese Unterschiede und Gemeinsamkeiten bei bestimmten Themenbereichen stärker als bei anderen?
Da ich keine genauen Unterschiede oder Gemeinsamkeiten nennen konnte, kann ich hier auch keine richtige Antwort geben.  
  • Stellst du bei deinem Blog selber einen journalistischen Anspruch an deine Beiträge?
Also bis jetzt habe ich das noch nicht so richtig getan, zumindest nicht bewusst :D. Aber ich möchte auf jeden Fall, dass meine Beiträge (halbwegs) gut zu lesen sind und das keine Rechtschreibfehler vorhanden sind ;).

Das war dann auch schon wieder mein Beitrag für dieses Thema.

Wie würdet ihr diese Fragen beantworten bzw. wie steht ihr allgemein zum Thema Journalismus?

Liebe Grüße
Eure Anie

Samstag, 21. Mai 2016

Saturday Sentence #5


Hallo ihr Lieben,

zum Samstag ist es natürlich auch mal wieder Zeit für den Saturday Sentence :D.
Und diese Aktion funktioniert folgendermaßen:

1. Nimm deine aktuelle Lektüre.
2. Gehe auf Seite 158, finde Satz 10 und teile uns so mit wie dein "saturday sentence" lautet.


Außerdem wird diese Aktion von der lieben Lesefee veranstaltet ;).

Heute habe ich dann also folgenden Satz:

Rette mich vor dir von Tahereh Mafi


"Kenji pfeift durch die Zähne."

Das war dann auch schon mein heutiger Beitrag zu dieser Aktion ;).

Welchen Satz könntet ihr heute nennen?

Liebe Grüße
Eure Anie 

Dienstag, 17. Mai 2016

[Aktion] Samstagssuche #16

Hallo ihr Lieben,

ein bisschen verspätet (haha^^), kommt heute noch mein Beitrag zur Samstagssuche :).

Diese wird übrigens jeden Samstag abwechselnd von den beiden Mädels Ambria und Sally veranstaltet und es geht dabei darum, Zitate aus Büchern von einer bestimmten (vorgegebenen) Seitenzahl heraus zu suchen, die einem besonders gefallen bzw. auffallen ;).

Die Seitenzahl dieses mal war die 104 und hier sind meine Zitate:

Eine für vier - Der zweite Sommer von Ann Brashares




"Er war mit ihr noch nicht vertraut genug, um sie zurückzuholen, wenn sie geistig weggetreten war, oder, noch besser, sie damit aufzuziehen. Stattdessen wirkte erfuhr verwirrt. Ein bisschen wie der Mann von Grandma Lois. Der verstorbene Mann."


Eragon - Das Erbe der Macht von Christopher Paolini



"Sie antwortete nicht, aber er fing ein kurzes Aufblitzen von Empfindungen auf, eine Reihe von Bildern: Bäume, Gras, Sonnenschein, die Berge des Buckels, außerdem den süßen Duft von roten Orchideen und einen jähen Schmerz, als habe sie sich den Schwanz in einer Tür eingeklemmt."

Rette mich vor dir von Tahereh Mafi




"Bedrohliches monströses Mädchen, dessen Berührung tödlich ist. Erbärmliches, klägliches Wesen, das der Welt nichts anderes zu geben hat. Taugt nur als Waffe, als Folterwerkzeug und Machtmittel. So will er mich."


After forever von Anna Todd




"Wenn man mich jetzt fragen würde, was ich fühle, könnte ich vermutlich nicht antworten. Ich bin zutiefst getroffen und enttäuscht und gedemütigt, aber gleichzeitig wie betäubt. Ich empfinde nichts und alles auf einmal, und es is ein schreckliches Gefühl."


Das waren dann auch schon wieder meine Zitate, ich finde die Ausbeute dieses mal gar nicht sooo schlecht.

Wie gefallen Sie euch?


Liebe Grüße
Eure Anie

Freitag, 13. Mai 2016

(Follow Friday) #14


Hallo ihr Lieben,

es ist mal wieder Freitag und somit auch fast wieder Wochenende und noch besser...verlängertes Wochenende, da am Montag Feiertag ist :D.
Also ein Grund zur Freude :).

Heute ist natürlich auch mal wieder Follow Friday bei der lieben Sonja und die heutige Frage/das heutige Thema lautet:

Welches Buch ist das letzte, das ihr abgebrochen habt und warum?

Hierzu muss ich sagen, dass ich aber ein bisschen schummeln muss, da ich mich ehrlich gesagt gar nicht mehr so richtig daran erinnern kann, ein Buch richtig abgebrochen zu haben.
Aber, ich habe Mitte letzten Jahres, After Truth von Anna Todd gelesen und dieses habe ich, da es mich so genervt hat, irgendwann abgebrochen...da ich dann aber doch zuuuu neugierig war, wie die Geschichte weiter geht, habe ich das Buch dann doch noch zu Ende gelesen ;).



Welches Buch habt ihr als letztes abgebrochen?


Liebe Grüße
Eure Anie

Dienstag, 10. Mai 2016

Hectors Reise oder die Suche nach dem Glück (Rezension)

Hallo ihr Lieben,

heute rezensiere ich "Hectors Reise oder die Suche nach dem Glück" von Francois Lelord.

1. Allgemeines


Verlag: Piper
ISBN: 978-3492248280
Seiten: 208
Preis: 9,99 € (Taschenbuch)
Gefunden auf: Amazon












2. Klappentext


Es war einmal ein ziemlich guter Psychiater, sein Name war Hector, und er verstand es, den Menschen nachdenklich und mit echtem Interesse zuzuhören. Trotzdem war er mit sich nicht zufrieden, weil es ihm nicht gelang, die Leute glücklich zu machen. Also begibt sich Hector auf eine Reise durch die Welt, um dem Geheimnis des Glücks auf die Spur zu kommen.

3. Erster Satz

Es war einmal ein junger Psychiater, der Hector hieß und mit sich nicht besonders zufrieden war.

4. Inhalt

Wie im Klappentext schon steht, ist Hector der Hauptprotagonist, Psychiater, und kümmert sich sehr gut um seine Patienten. Jedoch schafft er es nicht, alle von ihnen glücklich zu machen. Um dies zu ändern, begibt er sich auf eine Reise um mehr über die Geheimnisse des Glücks zu erfahren.

5. Fazit

Das Buch an sich hat mir sehr gut gefallen, die Geschichte war irgendwie sehr "niedlich" geschrieben, zumindest weiß ich nicht so richtig wie ich es sonst beschreiben soll :D. 
Einige Orte, Dinge oder "Vorgänge" werden im Buch immer nur umschrieben, aber der Leser kann sich in den meisten Fällen dann natürlich denken um was es geht, oder wo sich Hector gerade aufhält.
Die Story im allgemeinen aber, über die Suche nach dem Glück war sehr interessant und auch aufschlussreich, weil natürlich auch an allen Erkenntnissen etwas wahres dran ist, vor allem wenn man dann länger darüber nachdenkt. An einigen Stellen war es mir aber dann doch zuviel Gerede bzw. zu viele Erklärungen drum herum, aber ich fand es sonst wirklich gut.

6. Bewertung

Ich vergebe 4 von 5 Sternen.


Liebe Grüße
Eure Anie

Montag, 9. Mai 2016

Onyx - Schattenschimmer (Rezension)

Hallo ihr Lieben,

heute rezensiere ich "Onyx - Schattenschimmer" von Jennifer L. Armentrout.

1. Allgemeines



Verlag: Carlsen
ISBN: 978-3551583321
Seiten: 464
Preis: 19,99 € (Gebundene Ausgabe)
Gefunden auf: Amazon












2. Klappentext


Seit Daemon Katy geheilt hat, sind sie für immer miteinander verbunden. Doch heißt das, dass sie auch füreinander bestimmt sind? Auf keinen Fall, findet Katy und versucht sich gegen ihre Gefühle zu wehren. Das ist allerdings gar nicht so einfach, denn Daemon ist nun fest entschlossen, sie für sich zu gewinnen. Dann taucht ein neuer Mitschüler auf – und mit ihm eine dunkle Gefahr. Katy weiß nicht mehr, wem sie trauen kann. Was geschah mit Daemons Bruder? Welche Rolle spielt das zwielichtige Verteidigungsministerium? Und wie lange wird sie Daemons enormer Anziehungskraft noch widerstehen können? 

3. Erster Satz

Zehn Sekunden saß Daemon Black auf seinem Platz, als er mir auch schon zuverlässig den Stift in den Rücken bohrte.

4. Inhalt

Da ich finde, dass der Inhalt im Klappentext schon relativ gut zusammengefasst ist und dies außerdem ein Folgeband ist, möchte ich natürlich auch wieder nicht zu viel verraten ;).
5. Fazit

Der 2. Band hat mich nochmal ein Stück mehr überzeugt :). Nachdem ich sehr lange an meinem letzten Buch gelesen habe, sind die Seiten bei diesem Buch nur so dahin geflogen und ich konnte es gar nicht erwarten immer weiter zu lesen (während ich mich bei meinem anderen Buch immer davor gedrückt habe weiter zu lesen^^).
Die Geschichte um Katy, Daemon und ihre Familie und Freunde hat sich weiter entwickelt und es sind noch ein paar neue Charaktere auf der Bildfläche erschienen, die die Handlung mit weiter voran gebracht haben. 
Die ganze Story gefällt mir sehr gut und ich bin schon total gespannt wie es weiter geht!

6. Bewertung

Ich vergebe 5 von 5 Sternen.


Liebe Grüße
Eure Anie

Sonntag, 8. Mai 2016

Das Blogger Alphabet - I wie Individualität


Hallo ihr Lieben,

mal wieder auf den letzten Drücker, komme ich dazu meinen Beitrag, zum Blogger Alphabet zu schreiben...da morgen schon wieder ein neues Thema beginnt :D.

Das Blogger Alphabet, ist übrigens eine Aktion der lieben Anne und falls ihr mehr über diese Aktion erfahren wollt, schaut doch gerne bei ihr vorbei :).

Hier also meine Meinung zum aktuellen Thema:

  • Was macht Individualität bei einem Blog für dich aus?
Also ich finde die Individualität, fängt allein schon bei der Aufmachung des Blogs an (das ist jetzt natürlich eher oberflächlich^^), aber natürlich auch verschiedene Themen, Ansichten und auch die Art der Person selbst, ihren Blog zu gestalten und zu füllen sind ausschlaggebend für die Individualität.
  • Wie wichtig findest du es, dass ein Blog individuell gestaltet und geschrieben wird?
Also ich finde es schon sehr schön, wenn ein Blog individuell gestaltet ist, aber es ist für mich jetzt auch nicht unbedingt ein muss ;).
Bei mir ist es zum Beispiel momentan noch so, dass ich gerne mein Design mehr personalisieren möchte, aber bis jetzt noch nicht dazu gekommen bin... :D.
  • Beobachtest du  in der Blogosphäre derzeit irgendwelche Trends?
Da ich leider seit einiger Zeit nicht wirklich dazu gekommen bin, mich groß mit anderen Blogs zu beschäftigen, kann ich hier leider nicht wirklich etwas dazu sagen.
  • Hast du dich selber schon einmal dabei ertappt, einem Blogtrend zu folgen?
--> Wie bei der Frage vorher, nein
  • Musstest du selber schon einmal die üble Erfahrung machen, dass jemand deinen Blog nachgemacht hat?
Da mein Blog noch relativ neu ist, ebenfalls nein ;).
  • An manche Blogs erinnert man sich nur schemenhaft, weil sie vielen anderen ähnlich sind. Welche Blogs stechen für dich aus der Masse heraus, haben etwas Eigenes?
--> Wie vorhin schon gesagt, bin ich in letzter Zeit leider wirklich nicht viel dazu gekommen andere Blogs zu besuchen
  • Was macht deinen Blog individuell, macht ihn besonders?
Ich weiß nicht genau...ich finde einfach, dass jeder Blog irgendwie auf seine Art individuell und besonders ist, da wir ja auch alle unterschiedliche Menschen, mit verschiedenen Ansichten, Meinungen usw. sind :).

Sooo...dass war es dann auch, mein Wort zum Sonntag :D.

Wie sieht es bei euch aus, wie steht ihr zu Individualität?

Liebe Grüße
Eure Anie

SuB - Sonntag #9


Hallo ihr Lieben,

es ist Sonntag und damit auch mal wieder Zeit für den SuB-Sonntag bei der lieben Miri :).

Die heutige Frage lautet:

Erteilt ihr euch Kaufverbote? Und wenn ja, haltet ihr sie ein?

Also bis jetzt habe ich mir nur 1x ein richtiges Kaufverbot erlegt und das auch eingehalten, aber sonst versuche ich mir zwar meistens vorzunehmen nichts zu kaufen, werde dann aber doch meistens schwach...ich würde aber gerne zu den Leuten gehören, die es schaffen hier immer stark zu bleiben :D.
Vielleicht ändert sich das ja aber noch ;).

Ich bin sehr gespannt was die anderen heute zu diesem Thema sagen.

Liebe Grüße
Eure Anie

[Aktion] Samstagssuche #15


Hallo ihr Lieben,


gestern bin ich leider nicht wirklich mehr voran gekommen, mit meinem Beitrag für die Samstagssuche, da ich nicht wirklich gute  Zitate, zur angegebenen Seitenzahl gefunden habe.

Es war übrigens Seite 321.

Wer mehr über die Samstagssuche wissen möchte, bitte einfach die Blogs von Sally und Ambria besuchen, da diese beiden Mädels die ganze Aktion veranstalten ;).

Hier sind auf jeden Fall noch meine beiden Zitate:

Wie Monde so silbern von Marissa Meyer



"Das Seidenkleid brannte wie Feuer auf Finders Haut. Sie starrte an sich herab, auf die silberne Korsage, die mit feiner Spitze eingefasst war, den weiten Rock, die zierlichen Perlen, und wäre am liebsten im Boden versunken. Das war kein Kleid für sie. Sie fühlte sich wie eine Schwindlerin, eine Hochstaplerin."

Selection von Kiera Cass




"Dann ließ ich den Bogen einen Moment über den Saiten schweben, schloss die Augen und ließ die Musik aus mir herausströmen."

Wie gesagt, habe ich keine wirklich guten Zitate gefunden, weshalb es nur 2 geworden sind, aber vielleicht wird es ja beim nächsten mal wieder besser :).

Was sagt ihr zu diesen Zitaten?

Liebe Grüße
Eure Anie